Herzlich willkommen
Aktuelles und Berichte
Gottesdienst  am 25.09.2022
Gottesdienst am 25.09.2022
22.09.2022
Herzliche Einladung zum Gottesdienst  am 15. Sonntag nach Trinitatis, 25.09.2022 um 10:00 Uhr mit Pfarrer Lothar Eisele.

Mit Vorstellung unseres Nahwärmeprojektes im Rahmen der Eneriewendetage Baden-Württemberg (https://www.energiewendetage.baden-wuerttemberg.de/ )

Wir übertragen diesen Gottesdienst live auf unserem YouTube-Kanal:

https://youtu.be/2Yy4yA4TRgs

...mehr >>
Energiewendetag am 25. September
Energiewendetag am 25. September
20.09.2022

Der 25. September ist der Energiewendetag Baden-Württemberg.  Aus diesem Anlass stellt die Evangelische Landeskirche Baden das zusammen mit der Stadt Stutensee verwirklichte Nahwärmenetz in Friedrichstal vor. Dieses Netz verbindet das Oskar-Hornung-Haus, die Evangelische Kirche, das Evangelische Gemeindehaus und das Pfarrhaus und versorgt alle vier Gebäude durch eine zentrale Pelletheizung im Oskar-Hornung-Haus.

Das Programm wird eröffnet durch einen Gottesdienst um 10.00 Uhr, der vom Umweltteam der Evangelischen Kirchengemeinde mit vorbereitet wird. Die Predigt hält Pfarrer Lothar Eisele. Der Posaunenchor wird spielen.

Gegen 11.00 Uhr wird in einer kurzen Informationsveranstaltung das Projekt vorgestellt und erläutert. Mit dabei ist auch Oberbürgermeisterin Petra Becker, die das Projekt stark gefördert hat. Außerdem berichtet das Umweltteam, welche Aktivitäten in den vergangenen 8 Jahren unternommen worden sind, um den Umweltschutz in der Kirchengemeinde zu fördern.

Anschließend soll eine Menschenkette aufgestellt werden entlang den Leitungen des Nahwärmenetzes. Dazu sind Menschen aller Altersgruppen - vom Kind bis zur Seniorin - eingeladen.

Danach kann die Heizungsanlage besichtigt werden. Außerdem gibt es Schriften und Empfehlungen zum Unweltschutz und Brezeln, Kaffee und andere Getränke. 

Wir freuen uns, wenn wir Sie begrüßen dürfen.Logo GG rechts

...mehr >>
Biblische Weinprobe am 21. Oktober im Gemeindehaus
Biblische Weinprobe am 21. Oktober im Gemeindehaus
14.09.2022

"Auf den Spuren des Weines in der Bibel"
Unter diesem Motto werden uns Pfarrer Lothar Eisele und Herbert Göttle  mitnehmen auf einen bunten Streifzug durch die Geschichte(n) des Weines in der Bibel.
Und Sommelier Bertram Völkle kredenzt dazu passende Weine...

Ein kalt/warmes mediterranes Buffet rundet den Abend ab.

Die Weinprobe findet am 21. Oktober 2022 um 18:30 Uhr im ev. Gemeindehaus statt.
Die Kosten für die Weinprobe inklusive des Buffets betragen 39 € pro Person.

Für die Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich bis zum 14. Oktober über das Pfarramt an:
sekretariat@ev-kirche-friedrichstal.de oder Tel.:  07249 / 3430

...mehr >>
Umwelttipp vom Grünen Gockel 2022-02
Umwelttipp vom Grünen Gockel 2022-02
09.09.2022

Wohin mit dem Wasser aus dem Gartenpool?Logo GG rechts

Sommerzeit ist Badezeit. Zur Erfrischung erfreuen sich Gartenpools großer Beliebtheit. Zu Corona-zeiten waren die recht erschwinglichen Pools aus dem Baumarkt zeitweise vergriffen. Kaum einer der stolzen und glücklichen Poolbesitzer*innen macht sich beim Kauf Gedanken, wie am Ende der Badesaison das Wasser aus dem Pool umweltgerecht entsorgt werden kann. Mit unserem Umwelttipp wollen wir hierüber aufklären.

Wasser aus dem Gartenpool ist nach dem Wasserhaushaltsgesetzt (WHG §54) Abwasser, denn es ist durch seinen Gebrauch verändert/verunreinigt. Die Verunreinigung erfolgt durch die Badenden, aber vor allem durch chemische Stoffe, die zum Sicherstellen der hygienischen Unbedenklichkeit dem Poolwasser zugesetzt werden (z.B. Chlor, Algenschutz-, Flockungsmittel etc.). Deren Rückstände und Abbauprodukte verbleiben im Wasser. Leider weiß man noch gar nicht so viel darüber, was da alles für Stoffe entstehen und sich ansammeln und wie problematisch bzw. umweltschädlich diese Stoffe sind.

Nach der Abwassersatzung der Stadt Stutensee ist alles auf Grundstücken anfallende Abwasser der Stadt Stutensee zur sachgerechten Entsorgung zu überlassen. Sofern keine behördliche Erlaubnis vorliegt, stellt die Versickerung/das Vergießen von Abwasser auf dem Grundstück deshalb eine Ordnungswidrigkeit dar. Konkret bedeutet das, dass auch das Poolabwasser in die Schmutz- bzw. Mischkanalisation einzuleiten ist. Gewöhnlich kann das mit Schlauch und Pumpe über den Revisionsschacht auf dem Grundstück erfolgen. Es ist jedoch zu beachten, dass jüngere Baugebiete im sogenannten Trennsystem entwässern. Dort gibt es zusätzlich zum Abwasserwasserkanal noch einen Regenwasserkanal in den Straßen, über den unbelastetes Regenwasser in einen Vorfluter (Bach) einleitet wird. In den Regenwasserkanal darf das Poolabwasser nicht entsorgt werden. Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie bei der Stadt Stutensee nach.

Mach einem*r mag das übertrieben vorkommen oder als Wasserverschwendung. Warum nicht das Poolabwasser zum Gießen verwenden? Da wird schon nichts Schlimmes passieren! Wie alle Umweltgesetzgebungen fußt auch das Abwasserrecht in Europa (und damit der BRD) auf dem Prinzip des Besorgnis- und Vorsorgegrundsatzes. Dieser besagt, dass Umweltgefährdungen, sofern sie nicht sicher auszuschließen sind, zu verbieten sind, denn Vorsorge kommt vor Nachsorge. S olange keine entsprechend fundierten Studien zeigen, dass Poolabwasser „harmlos“ ist und beim Vergießen und Versickern keine umweltschädlichen Stoffe in den Boden oder das Grundwasser eingetragen werden, muss es wie anders Abwasser den Kläranlagen zur Aufbereitung zugeführt werden.

Wir bedanken uns bei der Stadt Stutensee über den informativen Austausch zu diesem Thema.

...mehr >>

Kalender

25.09.22 Gottesdienst

Beginn: 10:00 Uhr

mit Pfarrer Lothar Eisele und dem Team des Grünen Gockel.

Vorstellung unseres Nahwärmeprojektes im Rahmen der Eneriewendetage Baden-Württemberg (https://www.energiewendetage.baden-wuerttemberg.de/ )

Wir übertragen diesen Gottesdienst live auf unserem YouTube-Kanal

https://youtu.be/2Yy4yA4TRgs

27.09.22 Treffpunkt Gemeinde

Beginn: 19:00 Uhr

Gemeinsames Essen und Bibelgespräch

28.09.22 Männersache

Beginn: 19:30 Uhr

Die Männersache startet nach der Sommerpause am Mittwoch, den 28. September um 19.30 Uhr im Gemeindehaus.

Das Thema des Abends lautet: „Die Verfolgung der Christen im 21. Jahrhundert"
Referent ist Andreas Rapp.