Liebe Besucher

mit einem Stück vom Himmel begrüßen wir Sie auf unserer Homepage ganz herzlich. [weiter lesen ...]

Wir haben das Bild vom Himmel gewählt, weil sich durch Jesus Christus für uns Menschen der „Himmel“ geöffnet hat. Wir vertrauen darauf, dass durch ihn Gott uns so nahe gekommen ist, dass der „Himmel“ kein ferner unzugänglicher Ort mehr ist, sondern alle Menschen in der Gegenwart des lebendigen Gottes leben dürfen.

Die Nähe Gottes erfahren wir, im Hören auf sein Wort, im Gebet, im Singen neuer und alter geistlicher Lieder, im Gespräch miteinander und in der praktischen gegenseitigen Hilfe. Auch wenn wir den Blick immer wieder zum Himmel erheben, wollen wir mit beiden Beinen fest auf der Erde stehen und auch Unterstützung geben, wo Menschen Hilfe brauchen. Gerne arbeiten wir zusammen mit Christen anderer Konfession.

Aktuelles und Berichte

Internes Audit beim Grüner Gockel am 02.07.2018
Internes Audit beim Grüner Gockel am 02.07.2018
06.07.2018

Was ist im letzten Jahr beim Grünen Gockel passiert?  Wie haben sich die Verbrauchsdaten von Strom, Gas, Öl und Wasser entwickelt? Hat die Kirchengemeinde umgesetzt, was sie sich im Umweltprogramm vorgenommen hat? Um diese Fragen zu klären, war  Herr Kurt Nollert, der uns als Umweltauditor bereits durch die Einführungsphase des Grünen Gockels gelotst hat, am 02.07.2018 zum sogenannten "Internen Audit" beim Grünen Gockel zu Besuch.

Bei einer Begehung von Pfarrscheune, Seitenbau und Pfarrbüro überzeugte sich Hr. Nollert vor Ort vom Zustand der Gebäude und den dort getroffenen Maßnahmen. Anhand der aktualisierten Umwelterklärung 2018, in der Entwicklung der Verbrauchsdaten, Stand der Umsetzung des Umweltprogrammes und aktuelle Entwicklungen dokumentiert sind, wurden die Punkte des Auditplanes abgearbeitet.

...mehr >>
Jungbläserausbildung im Posaunenchor
Jungbläserausbildung im Posaunenchor
06.07.2018

Seit Jahren ist der Posaunenchor bei dem Versuch, Kinder bzw. Jugendliche zum Erlernen eines Blechblasinstrumentes zu gewinnen wenig erfolgreich geblieben. Da die Posaunenchöre in der Umgebung ähnliche Erfahrungen machen, haben sich die Leiter der vier Stutenseer Posaunenchöre zusammengetan und sich auf die Einrichtung einer gemeinsamen Jungbläserausbildung geeinigt.

  • Die Ausbildung soll in Kleingruppen von ca. fünf Kindern/Jugendlichen durch professionelle Musiklehrer in den Räumen einer der Stutenseer Kirchengemeinden durchgeführt werden

  • Die organisatorische Begleitung der Schüler erfolgt durch Mitglieder des jeweiligen Posaunenchors

  • Instrumente werden von den jeweiligen Posaunenchören zur Verfüung gestellt

  • Die Ausbildungskosten werden teils von den Familien der Schüer, teils vom jeweiligen Posaunenchor getragen

  • Die Auswahl eines Lehrers ist derzeit noch offen. Es bestehen zwei Optionen:

    ◦ Musiklehrerin aus dem Umfeld der Badischen Posaunenarbeit
    ◦ Lehrerin/Lehrer von der Musikschule Hardt

  • Als Ausbildungsbeginn wird etwa Oktober 2018 angestrebt

An der Bläserausbildung bzw. dem Anschluss an den Posaunenchor interessierte Kinder/Jugendliche bzw. deren Eltern wenden sich bitte an Jürgen Aberle, 07249/952159, juergen.aberle@t-online.de.

...mehr >>
Kindergartenfest mit Einweihung
22.06.2018

Am 22. Juli findet um 10.00 Uhr ein Gottesdienst zur Einweihung der neuen Räume des Kindergarten Regenbogen statt.
Bei schönem Wetter ist der Gottesdienst auf dem Spielplatz des Kindergartens, bei Regen in der evangelischen Kirche.

Im Anschluss daran, besteht die Möglichkeit, die neuen Räume zu besichtigen.
Bitte merken Sie sich den Termin vor. Wir freuen uns auf Sie.

...mehr >>
Sturm auf die Arche
Sturm auf die Arche
26.04.2018

– ganz ohne Regen, aber mit Eis

Am Mittwoch, den 18. April durften wir die neu entstandene Arche auf dem Spielhügel unseres Außengeländes bevölkern. Hier einige Stimmen der Begeisterung:
„Rutschbahn!“
„Ja, toll!“
„ Die Arche wurde lang gebaut. Ich find die ganze Arche toll. Rutschen und die Rutschstange runterrutschen mag ich.“
„Dass man rutschen kann, ist toll. Ich klettere gern an der Leiter und gucke von oben runter.“
„Die Arche istganz toll. Ich spiel dort am liebsten Feuerwehr.“
„Des mit dem Seil gefällt mir gut. Die Stange nicht so, weil – des kann ich nicht allein machen.“
„Mir gefällt an der Arche alles. Ich rutsche da gerne runter, an der Rutschstange und an der Rutschbahn.“
„Ich spiel gern Vater, Mutter, Kind an der Arche. Die Rutschstange mag ich gern.“

...mehr >>
Umwelttipp vom Grünen Gockel 2018-1
Umwelttipp vom Grünen Gockel 2018-1
24.03.2018

Die Handy-Aktion - Wir sammeln mit!Logo GG rechts

Smartphone & Co. gehören heute zu unserem Alltag. Doch die Geräte, die für viele mittlerweile unverzichtbar erscheinen, haben eine dunkle Kehrseite. Um die Rohstoffe, die in ihnen stecken, wird vielerorts erbittert gekämpft. Unter der Gewalt leidet besonders die Zivilgesellschaft.
Auch der Abbau der Rohstoffe geht in vielen Ländern auf Kosten von Mensch und Umwelt. Und die schlechten Arbeitsbedingungen bei den Geräteherstellern sorgen immer wieder für Schlagzeilen.

Neues Handy?

42% der Nutzer in Deutschland tauschen ihr Mobiltelefon innerhalb von zwei Jahren, 16% alle drei Jahre. Das ergab eine Studie des Bundesumweltministeriums.
Weg HandyDass die Herstellung eines Smartphones eine globale Angelegenheit ist, dürfte dabei den wenigsten bewusst sein. Doch ein Smartphone besteht aus 60 verschiedenen Stoffen, davon 30 Metallen. Rohstoffe aus aller Welt werden für die Produktion benötigt.
Die Herstellung beeinträchtigt nicht nur die Umwelt, sondern verbraucht auch große Mengen an Wasser und Energie – und das häufig in Regionen in denen Wasser und Strom ohnehin schon knapp sind.

 

...mehr >>
Beschaffungsordnung
Beschaffungsordnung
17.03.2018

Logo GG rechts

In ihren Umweltleitlinien hat sich die Ev. Kirchengemeinde Friedrichstal zur Bewahrung der Schöpfung und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen unserer Erde bekannt. Dies soll auch deutlich werden in der Art, wie wir unser Geld einsetzen und was wir kaufen.

Das Team vom Grünen Gockel hat deshalb eine „Hilfestellung zur Beschaffung“ erarbeitet, die die Grundsätze aufzeigt, die bei Einkäufen für die Kirchengemeinde berücksichtigt werden sollen. Der Kirchengemeinderat hat die Hilfestellung auf seiner Sitzung am 13.03.2018 gebilligt und in Kraft gesetzt.

Alle Mitarbeiter sind aufgerufen, die „Hilfestellung zur Beschaffung“ bei Einkäufen für die Kirchengemeinde zu berücksichtigen.

...mehr >>

Kalender

20.07.18 Jungschar

Beginn: 17:00 Uhr

22.07.18 Gottesdienst im Kindergarten

Beginn: 10:00 Uhr

mit Pfarrer Lothar Eisele anlässlich der Einweihung der neuen Räume des Kindergartens.
Bei schönem Wetter ist der Gottesdienst auf dem Spielplatz des Kindergartens, bei Regen in der evangelischen Kirche.

Im Anschluss daran gibt es ein Mittagessen im Kindergarten und es besteht die Möglichkeit, die neuen Räume zu besichtigen.
Bitte merken Sie sich den Termin vor. Wir freuen uns auf Sie.

Der Kindergottesdienst entfällt.

24.07.18 Seniorenkreis

Beginn: 14:30 Uhr

28.07.18 Taufgottesdienst

Beginn: 14:00 Uhr